Supernobby's Computerzeugs

en
Home | Supernobby | Computer | Spiele | 961et
Werdegang
AMIGA
Web‑Technik

Supernobby und die Computer - eine lange Geschichte.

Richtig angefagen hat alles, das war wohl 1990, mit einem AMIGA 500. Der ist zu Hause, allerdings in seiner Kiste verpackt. Er funktioniert noch, wird aber nur noch sehr selten mal eingeschaltet. Aufgerüstet auf 1MB Chip-RAM und zweitem Diskettenlaufwerk wurde dieser Computer wirklich stark beansprucht, für Spiele und auch eigene Programmierprojekte. Letztere zuerst in AMIGA-Basic, später dann in C.

Danach kam 1996 ein AMIGA 4000T. Das ist wohl auch der Computer, in den ich bislang das meiste Geld investiert habe. Aber was macht man nicht alles für seine Freundin :-)! Mehr Details dazu in der AMIGA-Rubrik.

Dann musste ich mir auch mal über die x86-PCs Gedanken machen, man kommt ohne ja nicht mehr aus. Sicherlich sind die nun öfter in Betrieb, aber beliebter als mein AMIGA wurden diese Computer deshalb auch nicht. Da läuft meistens auch immer Linux drauf und eine der Hauptfunktionen ist die Verwendung als Fernseher. Mit den schnelleren Exemplaren kann man den AMIGA auch vernünftig emulieren.

Irgendwann habe ich dann auch die ersten Erfahrungen mit Webseiten gesammelt, woraus mit der Zeit die Supernobby-Homepage entstand. Die Geschichte dazu kann man bei der Homepage-Geschichte nachlesen.


letze Änderung: 26.12.2006 - Kontakt
© Supernobby 2004-2021, alle Rechte vorbehalten
nach oben